Erfahrungen

Online-Gruppen-Hypno:

M. - Selbstwert/Unsicherheit

"Das hat mir viel mehr gebracht, als die klassische Verhaltenstherapie"

Als sie sich für die Online-Gruppen-Hypnotherapie entschied, konnte sich M. nicht daran erinnern, wann sie sich in ihrem Leben wertvoll & mutig fühlte. Viel mehr hatte sie das Gefühl, dass ihr Wert von externen Faktoren abhängig sei & dass sie keinerlei Einfluss darauf habe, sondern ihren Gefühlen ausgeliefert sei.

❤M. schaffte es in meiner 4-wöchigen Online-Gruppen-Hypnotherapie diese negativen Emotionen loszulassen & das folgende Wissen sowie Gefühl zu erlangen: "Ich bin & war schon immer etwas wert" & "Mein belastender Anteil ist ein Anteil von vielen & nicht der Einzige".

❤"Hypnose hatte mich schon immer fasziniert & dank dieses Kurses weiß ich jetzt auch warum: weil es wirkt!"

❤Sie fühlte sich nach der Ursachenlösung "warm & voller Energie". Sie beschrieb: "Ich hatte das erste Mal, seit ich mich erinnern kann, das Gefühl, dass ich "wertvoll" bin. Bei der "Innere-Kind Arbeit" konnte ich spürbar einen Schalter in mir umdrehen. Ich bzw. mein kleines Kind hat sich zum ersten Mal im Leben "mutig" gefühlt."

Sie beschrieb, wie ein spezifisches Erlebnis dafür sorgte, dass sie das Gefühl hatte: "So, wie ich bin, bin ich nicht in Ordnung & ich muss mich verändern". Eine damalige Verhaltenstherapie habe ihr nicht geholfen.

❤"Bei dir war das anders, ich hatte immer das Gefühl gehabt, etwas wert zu sein & du hattest mich begleitet meinen eigenen Wert zu erfahren. Das hat mir viel mehr als die klassische Verhaltenstherapie gebracht. Vielen lieben Dank dafür Jana!"

Online-Gruppen-Hypno:

Angst & Panik - Josi

"Sehr intensiv, aber heilsam - Ich hatte so viele Emotionen & fühle mich besser"

"Ich war überrascht, dass es tatsächlich möglich ist, so etwas in einer Gruppe zu machen" Josi nahm an der Gruppe aufgrund von Angst & Panik teil. Sie war, -obwohl sie sich nicht richtig vorstellen konnte, wie wir in einer Gruppe für jeden einzelnen sorgen, -sehr motiviert.

Dies war ihre Rückmeldung:

„Ich kann jedem nur ans Herz legen diese wundervolle Erfahrung zu machen. Man fühlt sich, obwohl man alleine ist, sehr sicher & aufgehoben. Zu jeder Zeit hat man selber die volle Entscheidung wie weit man mitgehen möchte bzw. sich darauf einlässt. Die komplette Betreuung war von Anfang bis Ende, sogar außerhalb der Gruppe, gegeben. Die beiden Hypnose-Sitzungen waren für mich selber extrem intensiv aber heilsam & überwältigt von dem was alles möglich ist. Ich hatte so viele verschiedene Emotionen & fühle mich tatsächlich besser. Jana ist einfach so eine tolle Persönlichkeit, ihre positive & fröhliche Art ist es was das Ganze für mich funktionieren lässt. Ich war überrascht, dass es tatsächlich möglich ist, so etwas in einer "Gruppe" zu machen, wie wertvoll die Arbeit mit dem inneren Kind ist & das Vergebung der Schlüssel ist. Ich hätte nie gedacht, dass es funktioniert.“ Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 9 auf 4.

Online-Gruppen-Hypno:

D.B. - Selbstwert

"Zu spüren, wie sich die Blockaden lösen, ist unglaublich"

D. nahm an der Online-Gruppe wegen einer bewussten Selbstwert-Problematik teil.

Sie gab mir folgende Rückmeldung:

„Die Module sind schön aufgebaut, um, auch ohne Vorkenntnisse, in die Selbstheilung zu kommen. Ich glaube, jeder kann damit etwas anfangen & sich auf die Anleitungen einlassen. Bin mir sicher, dass bei jedem Türen/ innere Blockaden geöffnet werden & Erleichterung eintritt. Es ist ein toller erster Schritt, um an sich & für seine innere Heilung zu arbeiten.

Das Gefühl, wenn sich, eine noch so kleine Blockaden oder unschöne Gefühle lösen, ist einfach unglaublich. Ich bin so froh diese Online-Gruppe absolviert zu haben & möchte es nicht missen. DANKE!!! Vielen lieben Dank für deine Arbeit Jana!!!

Ich habe gelernt, dass sich der Knoten aus der Vergangenheit lösen lässt, ich mir bzw. meinem inneren Kind selbst helfen kann, Rückschläge sind kein Grund den Glauben an mich zu verlieren & ich muss mehr daran arbeiten loszulassen, was mit der Heilungstrance ganz gut klappt. Ich war stolz, dass es funktioniert hat, mit meinem inneren Kind, auf so schöne Weise in Kontakt zu treten. Ich habe endlich ein Tool an der Hand, was mir hilft - das ist ein tolles Gefühl. Ich hatte etwas Angst vor den aufkommenden Emotionen. Es tat gut genau diese Szenarien & Personen nochmal anzuschauen, um zu verstehen. Es ist gut die Vergangenheit aufzuarbeiten & für sich zu "bereinigen". Dies ist wichtig für mich & mein inneres Kind. Das Modul der Vergebensarbeit ist ungemein hilfreich & hat mich mit all meinen Anteilen, sowie meinem inneren Kind weiter zusammengeschweißt.“

1:1 Offline-Behandlung

Extreme Unsicherheit/Starre - Anne (32)

„Die negativen Gefühle oder Probleme, welche ich vorher hatte, sind wie weggeblasen“

Die Hypnose war toll. Jana hat eine mega entspannte Stimme, die mich immer tiefer in die Trance gleiten lässt. Ich war so tiefenentspannt. Dies hätte ich nie gedacht. Dann ging die eigentliche Behandlung erst los. Ich fühlte mich wie in einem leeren Raum irgendwo im Universum. Weit weg von der Realität. Meine Probleme sprudelten einfach aus mir heraus. Es waren sehr intensive Gedanken von Angst, Panik, Traurigkeit, Wut, Ärger & Niedergeschlagenheit. Nach einiger Lenkung von Jana ging es wie von selbst. Nach der ersten Sitzung wieder in den Alltag zurückzukehren, war etwas anstrengender. Es hat 90 Min. gedauert, um wieder klar denken zu können. Ich war trotzdem sehr positiv überrascht. Ich fand die Sitzung Vergebung mega intensiv. Sich selbst schon zu verstehen, finde ich nicht einfach & dann aber noch die Rollen zu tauschen, um sich in die andere Person hineinzuversetzen, fand ich nicht einfach. Auch die Personen, welche ich gewählt habe, waren nicht ganz ohne. Sie haben mein bisheriges Leben intensiv negativ beeinflusst. Diesen Menschen zu vergeben war nicht einfach. Die letzte Sitzung hat mein Gehirn ordentlich durcheinander gewirbelt. Der Yager-Code ist eine Umstrukturierung bzw. Erneuerung der Dateien im Gehirn. Hört sich skurril an, aber wenn es erstmal geschafft ist, fühlt man sich wie neu.

Die negativen Gefühle oder Probleme, welche ich vorher hatte, sind wie weggeblasen. Ich habe mich von Sitzung zu Sitzung selbstbewusster & positiver gefühlt. Habe die Umwelt mit ganz anderen Augen gesehen. Auch meine Mitmenschen, mit denen ich täglich zu tun habe, sagen, dass ich mich im positiven Sinn verändert habe. Bei meinen Arbeitskollegen bin ich nicht mehr so schreckhaft & kann ihnen mittlerweile sagen, wo der "Schuh drückt". Meine Chefin ist wie eine Freundin für mich geworden. Komisch dies zu sagen, aber sie hat eine super Menschenkenntnis. Selbst meiner Familie ist dies aufgefallen. Meine Gefühle habe ich seitdem besser im Griff & gebe einer Liebe neuen Aufwind. Jana ist ein super toller Mensch. Sie ist sehr mitfühlend & geht sehr gut auf einen ein. Sie nimmt sich sehr viel Zeit. Das bewundere ich sehr. VIELEN DANK für diese intensive Zeit mit DIR. Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 2.

1:1 Offline-Behandlung

Angst vor Wasser & Dunkelheit – Holli (15)

„Da war das Problem mit dem Wasser fast wie erloschen“

Die Hypnose würde ich sehr entspannend beschreiben, denn man muss super entspannt sein um sich richtig darauf einlassen zu können. Ich habe mich ganz normal bei der Hypnose gefühlt, ich habe alles mitbekommen & war anwesend, musste mich auch konzentrieren aber trotzdem war ich entspannt. Nach meinen Sitzungen habe ich mich immer müde, schwach & erschöpft gefühlt, weil Hypnose unglaublich viel Kraft & Energie braucht, was ich gar nicht gedacht hätte.

Den starken Unterschied habe ich nach der zweiten Sitzung gespürt. Da war das Problem mit dem Wasser fast wie erloschen. Dadurch war die dritte & vierte Sitzung eigentlich nur noch Kontrolle. Was das Wasser angeht, geht es mir viel besser, ich kann in das Wasser gehen & muss keine Angst haben. Bei der Dunkelheit ist es irgendwie ein Stück anders, denn ich habe ja nicht wirklich Angst vor der Dunkelheit, sondern vor Entführern oder Vergewaltigern. Ich glaube, dass mit einer Hypnose Behandlung zwar die Angst gemildert werden kann, doch weg kriegt man sie nicht, denn die Entführer gehen davon ja nicht weg. Die Möglichkeit, dass sie im Dunkeln auftauchen besteht weiterhin.

1:1 Offline-Behandlung

Angst & Panik - Jo (16)

„Mir ging es besser, irgendwie positiv „anders“, als würde ich „aufwachen““

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ziemlich skeptisch war, da ich mir erstens noch nichts so richtig darunter vorstellen konnte und zweitens bezweifelt, dass diese Methode große Veränderungen bewirken würde. In den ersten Sitzungen fiel es mir ziemlich schwer mich voll & ganz fallen zu lassen, was aber vermutlich auch mit meiner Persönlichkeit zusammenhängt. Vor allem bei den letzten beiden Sitzungen lief alles ziemlich „flüssig“ & die Wirkung fiel am intensivsten aus. Es war eine sehr interessante Erfahrung, zumal Dinge hochkamen, die ich nicht erwartet hätte. Auch wenn dieser Prozess körperlich anstrengender ist, als man denkt, fühlte ich mich hinterher, vor allem nach den letzten beiden Sitzungen, besser & irgendwie „anders“ (positiv). Ich habe über Vieles anders gedacht und mich immer mehr gefühlt, als würde ich „aufwachen“ & als würde sich alles wieder etwas „normalisieren“. Nach den ersten drei Sitzungen merkte ich keine großen Unterschiede, nur ganz leichte Verbesserungen, aber vor allen nach Anwendung des Yager-Codes verbesserte sich mein Befinden deutlich. Nach der ersten Yager-Code Sitzung ging es mir sehr schlecht, genau wie in den schlimmsten Momenten meiner Angst & Panik, in denen ich dachte „ich schaffe das nicht“, was aber normal ist. Und danach wurde es wie versprochen besser & ich war sehr positiv überrascht von dieser Entwicklung.

Nun ist die letzte Sitzung ungefähr zwei Wochen her & ich kann im Alltag deutliche Verbesserungen spüren. Meine Herangehensweisen an viele Dinge ist nun weitaus positiver & auch körperlich merke ich, wie ich nicht sofort, wenn Angstgedanken aufkommen, das Gefühl habe, meine Brust würde zusammengeschnürt. Es ist befreiend, wie viel sich aufgelöst hat & auch die depressiven Verstimmungen sind deutlich zurückgegangen. Ich bin sogar der Meinung, die Veränderung wäre noch größer, wenn mein „Objekt der Angst“, also das Abitur & der ganze Leistungsdruck der damit jetzt schon einhergeht, nicht bevorstünde. Aber ich kann nun viel besser damit umgehen, als vor der Behandlung & dafür bin ich sehr dankbar!:) Was ich natürlich auch noch sagen will, ist, dass Jana das ganz toll gemacht hat. Sie war immer verständnisvoll & man hat sich bei ihr sehr gut aufgehoben gefühlt & konnte sich gut fallen lassen. Man hat gemerkt, dass sie das, was sie tut, liebt & fest daran glaubt, was alle Skepsis ziemlich schnell beseitigt hat, sowie natürlich auch die Erfolge der Behandlung. Ich bin froh sie gemacht zu haben & kann nur Eines sagen - Danke! Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 3.

1:1 Offline-Behandlung

Janina (27) - Spinnenphobie

"Ich bin jetzt nicht mehr das Mädchen, was Angst hat vor Spinnen"

Hi, ich bin 25 Jahre alt. Meine Angst vor Spinnen ist für mich im Alltag lebenseinschränkend geworden.

  • ich guckte auf jeden Lichtschalter bevor ich ihn angefasst habe und das Licht einschaltete
  • ich ging nach 18Uhr nicht mehr auf dem Balkon
  • ich öffnete keine Fenster an denen kein Fliegengitter angebracht war
  • genauso wurden bei mir seit Jahren keine Fenster mehr geputzt
  • ich bin nachts nicht mehr aufgestanden
  • ich konnte in meiner Wohnung nicht alleine schlafen
  • jedes Zimmer welches ich betrat, wurde zunächst nach Spinnen „abgecheckt“
  • die Küche wurde Abends nicht mehr betreten
  • bei anderen zu übernachten ist für mich zu einer Herausforderung geworden.

... Um nur einen Bruchteil der Beeinträchtigungen zu nennen. Meine Schwester schlug vor, sich an eine Hypnotiseurin zu wenden. So nahm ich all meinen Mut zusammen und meldete mich bei Jana Merten. Sie nahm mich auf. In der ersten Sitzung erzählte ich ihr von meiner Angst und meinem Leben. Ich wusste, dass mich die Angst einschränkt, aber alles aufzuzählen was man im Alltag vermeidet, war schon sehr erschreckend für mich selbst. Sie zeigte mir was Hypnose ist und schickte mir eine Audiodatei, um in die Selbsthypnose hineinzuschnuppern. Bei der nächsten Sitzung ging es los. Die Hypnose. Ein Zustand der Entspannung. Sie verwendete bei mir die Regressionshypnose in Kombination mit dem Yager-Code an. Es war sehr emotional, aber auch gut. Nach der Sitzung guckte ich mir ein Bild einer Spinne an. Ich war so fasziniert, wollte näher "reinzoomen" und die Spinne mir anschauen. (Vorher war schon allein das Wort "Spinne" zu lesen für mich unvorstellbar.) In der Woche darauf gab es leider einen Rückschlag. Ich dachte ich bin jetzt "geheilt", aber ganz so war es dem nicht. Ich hatte weiterhin immer das Wort Spinne im Kopf, in allem was ich tat. Vielleicht war es auch keine Angst mehr, sondern eher ein: "Müsste ich nicht jetzt Angst haben, wie sonst auch?" Trotz allem war es schon viel besser! Stück für Stück versuchte ich die alltäglichen Vermeidungen wieder aus meinen Handlungen rauszubekommen. Bei der nächsten Sitzung sind wir das Problem gezielt nochmal angegangen. Ich bin zuversichtlich, dass die Hypnosetherapie einen Erfolg bei mir hatte. Ich gehe das Thema Spinne jetzt viel gelassener an. Traue mich im Alltag immer mehr. Es war ein richtiger Schritt in die Zukunft um angstfrei zu leben. Ich bin gespannt, wie ich die nächsten Situationen meistern werde. Ich bin jetzt nicht mehr "das Mädchen, dass Angst vor Spinnen hat.". Danke!

1:1 Online-Behandlung

Sandra - Todesangst:

„Meine Angst wurde deutlich verringert“

Die 2. Sitzung war sehr emotional für mich. Insgesamt denke ich, hat es eine kontinuierliche Veränderung bewirkt. Da ich mich ja auch mit Meditation & Vergebungsarbeit & EFT beschäftige, denke ich, war da nicht der plötzliche AHA Effekt, aber es hat meine Angst deutlich verringert. Das freut mich sehr!! Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 6 auf 2.

Online-Gruppen-Hypno:

Depressiv, Wut, Angst - Ulli (47):

„Ich bin gelassener & optimistischer“

Ich bin gelassener & optimistischer geworden. Jana ist sehr sympathisch, authentisch & einfühlsam. Ich konnte mich sehr gut auf die Hypnose einlassen. Besonders die Vergebungsarbeit tat mir sehr gut. Während der Hypnose ist man nicht fremdgesteuert. Vielen Dank. Schön, dass ich den Schritt getan habe

1:1 Offline-Behandlung

Basti (33) - Impulsivität

„Ich löse Situationen nun anders“

Es ist schwer begreifbar, was passiert. Es fühlte sich an, als ob ich ein kleiner Teil von einem großen Ganzen war. Nach den Sitzungen fühlte ich mich psychisch erleichtert aber auch fertig. Die Intensität nach den einzelnen Sitzungen lies etwas nach. Der 2.Termin war der, der für mich am intensivsten war. Mir geht es ganz gut, ich versuche glaube ich einige Situationen anders zu lösen. Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 3.

Drei Monate später erhielt ich die Rückmeldung, dass Basti 14 kg abgenommen hätte - ohne sich zu quälen. Er würde sich mehr bewegen & bewusster ernähren. Dafür hätte er vor der Behandlung nie die Motivation gehabt. Die Hypothese, dass Basti seine "Schutzschicht" nun nicht mehr benötigt, liegt sehr nahe.

1:1 Online-Behandlung

Traurigkeit/Wut/Erschöpfung - Diana (44)

„Ich bin entlasteter, freier & fühle mich wohl“

Ich konnte mich gut auf den Hypnoseprozess einlassen. Ich habe mich ruhig & entspannt gefühlt. Im Nachgang erleichtert & aufgeklärt. Von Sitzung zu Sitzung haben sich Erleichterung & Klärung meiner Auslöser intensiviert. Heute bin ich entlasteter, freier & fühle mich wohl. Vielen Dank für die zielführende Arbeit & wundervolle Begleitung.

1:1 Offline-Behandlung

Dennis (36) - Angst- & Panikstörung

„Meine Lebensqualität hat sich deutlich verbessert“

Die Hypnose bei Jana habe ich als sehr angenehm empfunden. Ich war während der Hypnose total entspannt & hab mich bei Ihr gut aufgehoben gefühlt. Von Sitzung zu Sitzung konnte ich leichte Verbesserungen bei mir bemerken, ich bin heute deutlich entspannter & auch motiviert Situationen im Alltag zu bewältigen die mir sonst schwergefallen sind. Sicherlich sind die Angstsymptome bei mir nicht vollständig verschwunden, jedoch komme ich im Alltag wieder gut zurecht, wodurch sich meine Lebensqualität deutlich verbessert hat. Dafür kann ich mich bei Jana nur bedanken & sie gern weiterempfehlen. Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 3.

1:1 Online-Behandlung

Zwangsgedanken – Tobi (32)

„Mein Gedankenkarussell hat sich stark vermindert“

Liebe Jana, vielen Dank für deine Behandlung. Ich empfand sie immer als sehr entspannend & angenehm. Anfangs der Behandlung war ich immer etwas aufgeregt, konnte mich aber durch deine sympathische & offene Art, gut auf die Hypnosen einlassen. Nach jeder Behandlung fühlte ich mich etwas leichter & befreiter. Mein Gedankenkarussell hat sich stark vermindert, belastet mich im Alltag kaum. Ich habe jetzt wieder Kontrolle über diese Gedanken & kann sie ignorieren. Außerdem bin ich allgemein fitter, aktiver & ausgeglichener geworden. Danke! Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 9 auf 3.

1:1 Online-Behandlung

Selbstwert – Verena

„Die Knoten, die gelöst wurden, kamen nicht zurück“

Ich habe die Hypnose als total angenehm empfunden. Anfangs hatte ich Bedenken, dass ich mich nicht darauf einlassen kann aber Jana hat das super gemacht & so war es gar kein Problem sich gehen zu lassen 🙂 Während der Hypnose habe ich mich leicht gefühlt, so als wäre ich in einem Wattebausch & Janas Stimme kam angenehm von weiter weg. Direkt im Nachgang war ich aufgewühlt, fasziniert, ich musste mich erst mal ordnen & es sacken lassen. Von Sitzung zu Sitzung habe ich mich immer schneller fallen lassen können, so dass ich besser in der Hypnose & bei mir war. Jetzt, einige Wochen nach der Behandlung fühle ich mich gut. Die Knoten, die gelöst wurden, durch die Zusammenarbeit von Jana & mir, kamen nicht zurück. Ich bin ausgeglichener, Denkmuster haben sich verändert & ich fühle mich stärker. Danke liebe Jana für deine wundervolle Arbeit ♥️ Es ist wirklich kaum in Worte zu fassen, was du bewirkst. Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 9 auf 2.

1:1 Online-Behandlung

Wut/Impulsivität - Sarah (35)

„Ich wurde fröhlicher, ausgelassener & leichter. Ich bin mehr bei mir & spüre mich wieder mehr“

Die Hypnose habe ich als sehr angenehm empfunden. Ich habe mich dabei immer absolut tiefenentspannt gefühlt. Direkt im Nachgang war ich immer erholt, so wie nach einem langen tiefen Schlaf, ich habe mich direkt danach immer leicht & relaxed gefühlt & happy. Kraftvoll & zuversichtlich. Von Sitzung zu Sitzung wurde ich gelassener & habe mich leichter gefühlt. Ich habe von Sitzung zu Sitzung mehr alten Ballast losgelassen & transformiert. Ich wurde fröhlicher & ausgelassener, viel leichter. Ich war mehr bei mir & habe mich wieder mehr gespürt. Jetzt nach einigen Wochen kommen immer noch hier & da wütende & angstvolle Gefühle, doch jetzt sind diese Emotionen für mich 1. schneller fühlbar, bevor ich eskaliere, sprich, ich kann achtsamer mit Situationen umgehen und dementsprechend angemessener reagieren & mich selbst regulieren. Ich bin allgemein gelassener & ruhiger geworden. Immer öfter kann ich mit wütenden Gefühlen oder Angst in den Dialog treten & so schnell raus finden, ob die Gefühle gerade der Situation entsprechen. Ich kann auch schneller mein eigenes System beruhigen & aus Geschehnissen aussteigen, zum Beispiel kurz den Raum verlassen, bevor ich meinen Sohn anschreien würde. Ich bin viel entspannter als früher. Ich gehe liebevoller mit mir & meinem Umfeld um. Ich fühle mich allgemein sehr gut. Es gibt Momente, da kommt was, doch das kann ich mittlerweile gut regulieren. Ich kann nur jedem empfehlen eine Hypnotherapie zu machen, der tief-& festsitzende Blockaden aufsitzen möchte & so auf sanfte & schnelle Weise große Schritte in Richtung Selbsbestimmtheit machen will. Für mich war es eine unfassbar heilsame Behandlung, die so viel aufgelöst hat. Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 9 auf 2.

1:1 Offline-Behandlung

Angstzustände/ Selbstverlust – Debby (22) OFFLINE

„Ich sehe vieles objektiver, bin mutiger & wirklich selbstbestimmter."

Die Hypnose bei Jana war meine erste Hypnose-Erfahrung. Grundsätzlich kann ich die Hypnose als eine Tiefenentspannung beschreiben. Nach der Sitzung hat man sich weder schläfrig o.Ä. gefühlt - im Gegenteil: eher frisch, voller Energie & Tatendrang. Die Sitzungen waren für mich im Allgemeinen sehr intensiv & auch teilweise anstrengend, da man sich selbst schließlich "aufräumt" & ständig mit dem Problem konfrontiert wird. Aber das war es wert, denn nach den Sitzungen fühle ich mich einfach gut! Gut im Sinne von " Du kümmerst dich um Dich & dein Problem". Selbstverständlich ist "das" Problem nicht ganz weg, schon gar nicht, wenn es familiär bedingt ist, die Person immer noch da ist & das Problem seit der Kindheit präsent ist. Aber ich sehe vieles objektiver, klarer, bin mutiger & letztendlich wirklich selbstbestimmter. Jana war/ist ein ganz besonderer Teil in meiner Selbstheilungsphase & dafür bin ich sehr dankbar.

1:1 Offline-Behandlung

Selbstwert – Lisa (20)

„Ich musste einfach mal nicht funktionieren“

Ich bin froh, dass ich Jana gefunden habe. Von Beginn an war ich von ihrer unheimlich sympathischen & empathischen Art & Weise begeistert. Es hat sich gut angefühlt mit ihr zu arbeiten. Ich fühlte mich ernst genommen & musste einfach mal nicht „funktionieren“ - und dies bei einem mir eigentlich völlig fremden Menschen. Das war für mich die wahrscheinlich wichtigste Erfahrung. Jana hat mir bewusst gemacht, dass jeder Mensch so gut ist, wie er ist. Das hat mir geholfen, auch wenn es ganz sicher hier & dort auch kleine Rückfälle gibt. Am Ende der 4 Behandlungen war ich dennoch überrascht, wie wenig präsent das Problem dann aber überhaupt noch war. Ich kann Jana wärmstens weiterempfehlen, vor allem für die Menschen, die bereits einen schlimmen langen Leidensweg hinter sich haben. Ich zumindest fühlte eine sehr schnelle Linderung meiner quälenden Gedanken. Danke für Alles! Für mehr Verständnis & Verantwortung untereinander denkt immer daran: „Urteile über niemanden, in dessen Schuhen du nicht gelaufen bist.“ - dies fängt bei den eigenen Familienmitgliedern & Freunden an, erstreckt sich über Arbeitskollegen & Bekannte & endet bei völlig fremden Menschen. Wir kennen ihre Geschichte nicht! Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 3.

1:1 Offline-Behandlung

Selbstunsicherheit - Dani (43)

"Ich werde jetzt ein Rebell"

Nachdem Daniela bereits mit ihrer jahrelangen Angst- & Panikstörung zu mir in die Behandlung kam & wir diese wunderbar behandeln konnten, sodass sie Dinge tun konnte, die sie seit Jahren nicht getan hatte, kam sie noch einmal mit einem weiteren Thema zu mir.

Sie war im Alltag, vor allem im Arbeitsleben, belastet von Gefühlen der Unsicherheit & Kleinheit. Des Öfteren packte sie ein Gefühl von Einsamkeit & Traurigkeit. Das Gefühl "Ich stehe alleine da & mir fehlt der Rückhalt" untermauerte eine negative Grundüberzeugung "Ich bin allein". Sie fühlte sich dann hilflos, nicht ernst genommen & nicht kompetent. In solchen Momenten ging die negative Spirale immer weiter abwärts: Selbstzweifel, Aufregung, Unsicherheit, Unruhe, Überforderung & der ständige Gedanke "Was denken die anderen, wenn ich mich so verhalte?" waren die Folge. Aufgrund dieser Selbstunsicherheit & der Einsamkeitsgefühle benötigte sie die meiste Zeit einen "Anker" im Alltag. So war sie nur sehr selten allein.

Veränderung:

Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 2.

Dani beschreibt:

"Wie auch beim 1. Mal konnte ich mich gut auf die Hypnose einlassen. Natürlich ist es auch mit Arbeit verbunden & dem Zufolge auch etwas anstrengend, dies wurde von Sitzung zu Sitzung immer besser & am Ende zählt das Ergebnis. Ich konnte dadurch weitere Thematiken auflösen & bin sehr froh, dass ich diesen Weg nochmals mit Dir gehen durfte. Meine Problematik im Arbeitsbereich hat sich gebessert, die Unruhe in der Pause ist fast auf Null & ich kann in den Pausen sowie im Privatleben allein sein. Ich wünsche Dir noch unendlich viele weitere Therapieerfolge liebe Jana

Dirk (37) - Impulsivität & Wut

Dirk ist verheiratet, Vater & leidet, seit seiner Kindheit, an einer chronischen Erkrankung. Dirk kam mit Traurigkeit, Impulsivität, Wut, Schuldgefühlen – welche wir gemeinsam unter dem Hauptthema eines Selbstwertthemas summieren konnten.🙏 "Ich kam mit einer Grundtraurigkeit & inneren Zerrissenheit, welche bei mir Wut & impulsives Verhalten auslöste, zu Frau Merten. Oft hatte ich das Gefühl, es anderen Recht machen zu müssen. Ich litt unter chronischen Schulter-Nacken-Verspannungen & nervösen Zucken im Auge & Pochen im Finger. Außerdem hatte ich ein Engegefühl in der Brust, welcher das Atmen erschwerte. Nach der Behandlung hat sich sehr viel getan: Ich fühle mich deutlich gelassener & ausgeglichener. Meine Wut auf spezifische Personen ist kein Thema mehr, somit bin ich deutlich gelassener in Gesprächen & habe wieder mehr Vertrauen. Mein Schlaf hat sich verbessert & alle genannten körperliche Beschwerden sind weg. Keine meiner bisherigen therapeutischen Erfahrungen & Maßnahmen konnten bzw. haben für mich solche riesengroße Erfolge gebracht wie die Hypnotherapie. Ich hätte diese bei mir sehr umfangreichen Veränderungen & Schritte niemals erwartet. Ich bin sehr dankbar dafür & auf dem Weg das Leben auch mal wieder genießen zu können. Vielen, vielen lieben Dank Ihnen Frau Merten." Dirk nutzt auch immer die Möglichkeit meiner Online-Heilungstrancen & gab mir auf die „Heilvoll“-Heilungstrance folgende Rückmeldung: „Diese Sitzung war wirklich wieder echt absolut phänomenal. (. . .) Bei der Vorstellung, es wäre alles gesund, merkte ich sofort, wie sich meine Gesichtsmimik veränderte: hinzu lächelnd, strahlend, wohlfühlen. Bei der körperlichen Erkrankung verspürte ich ein stechen, zwicken, ziehen & kurzes Druckgefühl im Bauchraum. Ab da breitete sich die gesamte restliche Sitzungszeit & auch noch darüber hinaus eine Gänsehaut aus. Dieses breitete sich immer wieder in ganz angenehmen Wellen über den gesamten Körper aus.“

Maggi (60 J.) - Impulsivität & Wut

Maggi* kam zu mir mit einem Wutthema. Sie äußerte, dass, wenn sie sich falsch behandelt oder übergangen fühlte, einen „Wutanfall“ bekommen würde. Sie sei dann verletzend & kühl, was im Nachgang Schuldgefühle in ihr aufkommen lasse. Dieses Verhalten ist höchstwahrscheinlich zurückzuführen auf einen Missbrauch in ihrer Kindheit – man kann es als Schutzstrategie ansehen: „Niemand entscheidet mehr über mich hinweg“. Insgesamt beschrieb sich Maggi* als eher ängstliche Person. Maggi* hatte durch Psychotherapien schon deutlich an ihrem Selbstwert gearbeitet & Altlasten losgelassen, doch die Wut blieb. Körperlich beschrieb sie einen Knoten im Bauch. Maggi* war skeptisch, dennoch hochmotiviert. Schnell erkannte sie, dass nicht Wut, sondern Angst ihr Thema war, sie es jedoch über die Wut kompensierte – die Schutzstrategie eben. Im Verlauf berichtete Maggi*, dass sie sich immer unbeschwerter fühle. Sie habe das Gefühl, dass sie eine ganz andere körperliche Haltung eingenommen habe. „Mein Mann fragt, ob ich gewachsen bin?“. Die Schulter wären jetzt offen & aufrecht, es würde nicht mehr im Rücken drücken. Nachts würde sie nicht mehr von Schmerzen wach werden, sie schlafe viel besser. Sie sei auf Arbeit leistungsfähiger. „Ich gehe nun locker & mit einem offenen Herzen, bin nicht mehr ständig voller Angst“ „Ich lasse mich von schlechter Stimmung nicht mehr anstecken, bleibe ganz ruhig“. Die Tochter habe Maggi* gefragt, was sie gemacht hätte, sie würde sprudeln, wie ein Jungbrunnen“ ​ Ihrem Psychotherapeuten, mit dem sie als nächstes die Schuldgefühle angehen wollte, äußerte sie, dass sie diesbezüglich keinen Bedarf mehr habe😍 Mit ihrem Mann habe Maggi* nun ganz offen sprechen können, auch ihr Mann verhielt sich gefühlt interessierter. Maggi* äußert: es ist, als wäre eine Dunkelheit gewichen – sie aber erst bei mir erkannt habe, dass es diese noch gab😯🥰 Immer wieder stellte sie überraschend fest „Was ist das für ein innerlicher Frieden?“ „Ich habe die Hypnose als befreiend erlebt. Ich habe mich wohl gefühlt. Ich hatte vollstes Vertrauen zur ausführenden Person. Ich habe mich von Sitzung zu Sitzung befreiter, unbeschwerter & angstfreier gefühlt. Der ständige Knoten in meinem Bauch ist rückstandslos verschwunden. Das Gefühl befreit worden zu sein, besteht immer noch. Ich fühle mich rundrum zufrieden. Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe & Unterstützung. Ich kann Sie nur wärmstens weiterempfehlen.“ In einer persönlichen Mail, die mich sehr rührte, schrieb Maggi*: „Ich möchte mich nochmal auf direktem Wege bei Ihnen für Ihre Hilfe bedanken. Dass ich Sie kennenlernen durfte, war mit das Beste, was mir im Rahmen meiner Therapie, passieren konnte. Ich fühle mich so befreit, wie ich es noch nie in meinem Leben gefühlt habe. Ich habe das Gefühl, noch nie so harmonisch in meiner Ehe gelebt zu haben, wie seit dem Abschluss unserer Sitzungen. Dafür gilt Ihnen mein besonderer Dank. Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles erdenklich Gute & viele weitere Klienten, die am Ende ihrer Therapie so glücklich sind, wie ich.“

Madlen (31 J). - Depression

Ich konnte mich gut auf die Therapie einlassen, da die Umgebung und die Therapeutin es mir sehr leicht gemacht haben. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Vor allem sicher. Direkt im Nachgang war ich noch verunsichert aber mit der Zeit hat mich ein gutes sicheres Gefühl eingeholt. Nach jeder Sitzung kam mehr und mehr die Hoffnung und das Gefühl auf ein neues Leben. Denn ich habe gespürt, dass ich mich verändere und mein Mann auch. Jetzt einige Wochen nach Abschluss der Behandlung, spüre ich Energie und Leben in mir. Der innere Kritiker ist an manchen Tagen noch da aber ich genieße die Tage an denen es ruhig ist. Depressiv fühle ich mich überhaupt nicht mehr. Ich spüre mehr Gefühle. Welche vorher wie stumm waren. Zu meinem Kind habe ich ein tolles Verhältnis in dem es mir auch wieder Spaß macht mit ihm Zeit zu verbringen. Vorher war es nur anstrengend. Ich bin sehr dankbar für dieses neue Lebensgefühl. Danke! Danke! Danke!

Madlen (31 J). - Depression

Ich konnte mich gut auf die Therapie einlassen, da die Umgebung und die Therapeutin es mir sehr leicht gemacht haben. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Vor allem sicher. Direkt im Nachgang war ich noch verunsichert aber mit der Zeit hat mich ein gutes sicheres Gefühl eingeholt. Nach jeder Sitzung kam mehr und mehr die Hoffnung und das Gefühl auf ein neues Leben. Denn ich habe gespürt, dass ich mich verändere und mein Mann auch. Jetzt einige Wochen nach Abschluss der Behandlung, spüre ich Energie und Leben in mir. Der innere Kritiker ist an manchen Tagen noch da aber ich genieße die Tage an denen es ruhig ist. Depressiv fühle ich mich überhaupt nicht mehr. Ich spüre mehr Gefühle. Welche vorher wie stumm waren. Zu meinem Kind habe ich ein tolles Verhältnis in dem es mir auch wieder Spaß macht mit ihm Zeit zu verbringen. Vorher war es nur anstrengend. Ich bin sehr dankbar für dieses neue Lebensgefühl. Danke! Danke! Danke!

Dani (43 J.) - Angst & Panik

Ich plage mich nun seit neun Jahren mit der Angst rum, mal besser dann wieder schlechter, also ein Auf und Ab. Ich hatte das Glück Fr. Merten zu entdecken und auch, das meine Krankenkasse diese Kosten übernommen hat, was eigentlich nicht die Norm ist. Jede Sitzung bei ihr war sehr spannend und aufregend und ich fühlte mich immer mehr befreit danach. Anfangs hatte es meine Gefühlswelt etwas auf den Kopf gestellt, das legte sich jedoch ganz schnell. Nun ist die letzte Sitzung ein paar Wochen her und ich kann sagen, dass es mir sehr gut geht, die Hürden die ich nehmen musste hab ich ohne Angst bewältigt. Klar aufgeregt war ich aber das ist jeder. Ich bin viel mutiger geworden, auch mir bestimmte Sachen zuzutrauen. Ich hatte Hypnose mit dem Yagercode zusammen, es scheint eine gute Kombination zu sein. Ich kann jedem ans Herz legen, der auch mit ähnlichen oder sogar ganz anderen Problemen zu kämpfen hat, sich mit Jana in Verbindung zu setzen. Sie hat eine sehr ruhige und liebevolle Art und man fühlt sich gleich wohl bei ihr.

Nancy, 36 J. - Depression; Wut & Trauer

Ich war am Anfang sehr skeptisch, ob Hypnose überhaupt bei mir funktioniert und was genau passieren wird. Wird Sie mir wirklich helfen können meine Aggressionen zu dämpfen und das Leben wieder im positiven Sinne genießen zu können? Vor dem Erstgespräch war ich auch sehr aufgeregt, was sich aber Dank der offenen Art von Jana und ihrem warmherzigen Verständnis schnell legte. Die erste Hypnose, die Regression, war emotional sehr intensiv, aber ich ging mit einem tollen, erleichterten und ruhigen Gefühl, das erste Mal seit langem, nach Hause. Die zweite Hypnose, die Vergebensarbeit, war ebenfalls intensiv und hat mich eine Woche lang noch regelrecht beschäftigt, fast wie ein Rückfall bei dem sämtliche geballte Ladung raus musste. Vor der letzten Sitzung hatte ich jedoch die meiste Angst, dem Yager Code. Aber auch hier konnte ich noch Einiges aufarbeiten. Jetzt 4 Wochen später kann ich sagen, dass sich so Einiges verändert hat. Ich bin nicht mehr so engstirnig, kann Unwichtiges auch einfach mal liegen lassen und ich kann tatsächlich wieder das Leben mit Familie und Freunden genießen. Es geht mir gut, ich bin stolz und sehr glücklich darüber, diesen Schritt gewagt und gemacht zu haben. Mein Mann ist ebenso über meinen Wandel erfreut. Ich danke Jana von ganzem Herzen für Ihre tolle Arbeit, für Ihre Zeit (die ich in wirklich jeder Sitzung überzogen habe) und für mein neues Lebensgefühl!