22. Juli, 2022

Angst & Panik - Jo (16)

„Mir ging es besser, irgendwie positiv „anders“, als würde ich „aufwachen““

Ich muss zugeben, dass ich anfangs ziemlich skeptisch war, da ich mir erstens noch nichts so richtig darunter vorstellen konnte und zweitens bezweifelt, dass diese Methode große Veränderungen bewirken würde. In den ersten Sitzungen fiel es mir ziemlich schwer mich voll & ganz fallen zu lassen, was aber vermutlich auch mit meiner Persönlichkeit zusammenhängt. Vor allem bei den letzten beiden Sitzungen lief alles ziemlich „flüssig“ & die Wirkung fiel am intensivsten aus. Es war eine sehr interessante Erfahrung, zumal Dinge hochkamen, die ich nicht erwartet hätte. Auch wenn dieser Prozess körperlich anstrengender ist, als man denkt, fühlte ich mich hinterher, vor allem nach den letzten beiden Sitzungen, besser & irgendwie „anders“ (positiv). Ich habe über Vieles anders gedacht und mich immer mehr gefühlt, als würde ich „aufwachen“ & als würde sich alles wieder etwas „normalisieren“. Nach den ersten drei Sitzungen merkte ich keine großen Unterschiede, nur ganz leichte Verbesserungen, aber vor allen nach Anwendung des Yager-Codes verbesserte sich mein Befinden deutlich. Nach der ersten Yager-Code Sitzung ging es mir sehr schlecht, genau wie in den schlimmsten Momenten meiner Angst & Panik, in denen ich dachte „ich schaffe das nicht“, was aber normal ist. Und danach wurde es wie versprochen besser & ich war sehr positiv überrascht von dieser Entwicklung.

Nun ist die letzte Sitzung ungefähr zwei Wochen her & ich kann im Alltag deutliche Verbesserungen spüren. Meine Herangehensweisen an viele Dinge ist nun weitaus positiver & auch körperlich merke ich, wie ich nicht sofort, wenn Angstgedanken aufkommen, das Gefühl habe, meine Brust würde zusammengeschnürt. Es ist befreiend, wie viel sich aufgelöst hat & auch die depressiven Verstimmungen sind deutlich zurückgegangen. Ich bin sogar der Meinung, die Veränderung wäre noch größer, wenn mein „Objekt der Angst“, also das Abitur & der ganze Leistungsdruck der damit jetzt schon einhergeht, nicht bevorstünde. Aber ich kann nun viel besser damit umgehen, als vor der Behandlung & dafür bin ich sehr dankbar!:) Was ich natürlich auch noch sagen will, ist, dass Jana das ganz toll gemacht hat. Sie war immer verständnisvoll & man hat sich bei ihr sehr gut aufgehoben gefühlt & konnte sich gut fallen lassen. Man hat gemerkt, dass sie das, was sie tut, liebt & fest daran glaubt, was alle Skepsis ziemlich schnell beseitigt hat, sowie natürlich auch die Erfolge der Behandlung. Ich bin froh sie gemacht zu haben & kann nur Eines sagen - Danke! Gefühltes Ausmaß (1-10) der Symptomatik von 8 auf 3.

cross-circleWordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner